Presseberichte

1. Baumesse in Lohne bei Ausstellern sehr beliebt

Messe für Haus, Hof und Garten zu 85 Prozent ausgebucht

 

Die Veranstalter der 1. Baumesse in der Mehrzweckhalle in Wietmarschen-Lohne sind mit der Vermarktung der Ausstellerflächen sehr zufrieden. Ende Oktober sind etwa 400 qm Stellfläche fest vermietet und hinzu kommen derzeit weitere 60 qm, welche reserviert sind. Somit sind nach Stand Ende Oktober bereits 460 qm von insgesamt ca. 530 qm für Aussteller nutzbare Fläche vergeben.

 

Die Liste der bisher feststehenden Aussteller macht deutlich, wie vielschichtig das regionale Angebot im Bereich Bauhandwerk sowie Dienstleistungen rund um das Thema Hausbau ist. So finden sich neben Handwerksbetrieben auch Baustoffhändler sowie Fachbetriebe für Fertighäuser, Gartengestaltung, Solarenergie, Kommunikation und Dachreinigung wieder. Außerdem präsentieren sich 2 Architekten und Ingenieure sowie mit den Nordhorner Versorgungsbetrieben nvb und der Kreissparkasse Grafschaft Bentheim zu Nordhorn zwei wichtige Ansprechpartner für Bauwillige. Des Weiteren werden einige Firmen auf der Baumesse Haushaltswaren zum Verkauf anbieten.

 

Um den Besucher ein möglichst breites Angebot rund um das Thema Bauen, Wohnen und Leben präsentieren zu können, werden für die letzten Standflächen insbesondere noch Aussteller aus folgenden Gewerken und handwerksnahen Dienstleistungen gesucht:

  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
  • Trockenbauer
  • Estrichleger
  • Verputzer
  • Gebäudereiniger
  • Kücheneinrichter
  • Elektriker
  • Versicherungen
  • Energieberater
  • Bauprüfer oder
  • Hausmeistertätigkeiten.

Es ist vorgesehen, dass das Polizeikommissariat Nordhorn, welches im gesamten Landkreis Grafschaft Bentheim für Kriminalprävention zuständig ist, an beiden Messetagen Vorträge zur Einbruchprävention hält. Hier erhalten Bauwillige und Hausbesitzer Informationen über Möglichkeiten der mechanischen und technischen Sicherung von Gebäuden. Außerdem werden einige Firmen ebenfalls kostenlos Fachvorträge anbieten.

 

In der Job-Lounge können sich Besucher in entspannter Atmosphäre mit den Ausstellerfirmen über mögliche Jobangebote austauschen und sich unter anderem über Ausbildungsberufe im Bauhandwerk informieren.

 

In der Cafeteria der Mehrzweckhalle werden an beiden Messetagen neben Kaffee, Tee und Kuchen auch weitere Mahlzeiten sowie kalten Getränke angeboten. Für die jungen Besucher wird eine Kinderbaustelle und weitere Spielmöglichkeiten eingerichtet. Die hervorragende Anbindung des Messestandortes Lohne und der große Parkplatz direkt neben der Mehrzweckhalle bietet für mit dem Auto anreisende Besucher optimale Bedingungen.

 

Zwei Monate vor der Baumesse, die am 19. und 20. Januar stattfindet, sollen Mitte November alle Ausstellerflächen vergeben sein. Den jeweils aktuellen Hallenplan sowie Ausstellerunterlagen und viele weitere Informationen finden Interessierte im Internet auf der Website www.baumesse-wietmarschen.de.

 

Bei Fragen steht die Fa. Wirtschaft Innovation Nordwest aus Wietmarschen unter der Telefonnummer 05925 202030 und der Veranstaltungsleiter Werner Berning unter der Mobilnummer 0172 4060600 gerne zur Verfügung.